„Mildes Urteil gegen rechten Schläger“

Unter dieser Überschrift berichtet die HAZ heute in ihrer Druckausgabe über den Prozess gegen ein ehemaliges Mitglied der verbotenen Naziorganisation „Besseres Hannover“. Wie die HAZ weiter berichtet, hatte Patrick K. mehrere Fälle von Körperverletzung gestanden,  darunter den Angriff gegen mehrere Mitglieder der DKP Hannover im Januar 2014. Er wurde vom Amtsgericht Springe laut HAZ zu einer Haftstrafe von einem Jahr auf Bewährung sowie 100 Sozialstunden verurteilt. Online stellt die HAZ folgenden Artikel kostenpflichtig zur Verfügung: Bewährungsstrafe nach Attacke auf Abgeordneten

Weitere Medienberichte:
BILD: Neonazi kommt mit Bewährung davon
Neue Presse: Springe: Bewährung für rechte Attacken (kostenpflichtig)