Mumia Abu-Jamals Leben in höchster Gefahr!

Solidarität jetz! Helft einen Justizmord zu verhindern!

Mumia Abu-Jamals Leben ist in höchster Gefahr. Das bestialische US-amerikanische Justizsystem könnte ihm ein Ende setzen, indem es dem schwer Zuckerkranken angemessene medizinische Versorgung verweigert. Unter dem Druck der Öffentlichkeit musste das Todesurteil gegen Mumia revidiert werden. Trotzdem hält man ihn weiter gefangen. Und jetzt scheint die Gelegenheit gekommen, ihn auf hinterhältige Weise zu exekutieren.
Mumia Abu-Jamal wurde am 30. März bei einem unmittelbar lebensbedrohenden Blutzuckerspiegel von 779 bewusstlos in ein Krankenhaus gebracht. Das kann nur bedeuten, dass das medizinische Personal des Gefängnisses vorher keine dem Ernst seines Gesundheitszustandes angemessene Hilfe geleistet hat. Schon nach zwei Tagen wurde Mumia aber wieder aus dem Krankenhaus entlassen und ins Gefängnis zurückverlegt. Er befindet sich damit wieder in der Hand der selben gewissenlosen Gefängnismediziner, die vorher zugesehen hatten, wie er wegen des extrem hohen Blutzuckers ins Koma fiel.
Wenn Mumia stirbt, war das Mord! Wenn Mumia stirbt, hat man einen mittels Verweigerung medizinischer Hilfe sterben lassen, den man auf “gesetzliche” Weise nicht hat ermorden können.
Daran, dass der US-amerikanische Gulag dazu fähig ist, besteht kein Zweifel. Es kennt keine Gnade gegen diejenigen, die sich nicht brechen lassen. Mumia ist ein Mensch, der sich nicht brechen lässt. Seit mehr als 30 Jahren in der kafkaesken Mühle der unmenschlichen Klassenjustiz, hat er sich nicht brechen lassen. Wenn diese Maschinerie in jetzt vernichten sollte, bleibt, dass er längst zu einem Freiheitshelden, zu einer Symbolgestalt des Kampfes gegen Rassismus und Unterdrückung geworden ist.
Aber so weit ist es nicht. Die demokratische Weltöffentlichkeit schaut auf dieses Verbrechen. Weltweiter Protest ist jetzt notwendig. Jetzt! Sofort!
Unterstützt die Menschen in den USA, die sich gegen Willkür und Unterdrückung auflehnen!
Mehr Informationen und Möglichkeiten zum Helfen findet ihr unter: http://www.freiheit-fuer-mumia.de

Unterzeichnet die Online-Petition unter:
https://www.change.org/p/john-e-wetzel-pa-secretary-of-corrections-tom-wolf-pa-governor-stop-the-medical-execution-of-mumia-abu-jamal-by-neglect-and-malpractice-3
schreibt an Mumia:
Mumia Abu Jamal
#AM 8335
SCI Mahanoy
301Morea Road, Frackville, PA 17932