Was kommt als nächstes?

Aus dem neuen Winter HVB:

Kontrollen in privaten Räumen, wiees Karl Lauterbach (SPD) mit den Worten forciert: „Die Unverletzbarkeit der Wohnung darf kein Argument mehr für ausbleibende Kontrollen sein.“ (Rheinische Post am 28.10.20)?

Sollen wir alle unsere Nachbarn anzeigen, wenn die Besuch empfangen, wie es Ministerpräsident Weil vorschlägt, obwohl er erkennt: „(…) da kommt schnell der Gedanke auf, ob ich eine Petze oder gar ein Denunziant bin“ (NDR 1 Niedersachsen am 02.11.20), und einen

App-Zwang installieren sowie den Datenschutz außer Kraft setzen, wie es die Bremer CDU (Thomas Röwekamp, Radio Bremen am 31.10.20) und SPD-Fraktionschefin Johanne Modder für nötig halten (Neue Osnabrücker Zeitung am 04.11.20)?

Innenminister Strobl (CDU) schlägt in einem Brief an seinen Ministerpräsidenten Kretschmann (Grüne) sogar vor, die Ortspolizeibehörden sollten bereits nach dem ersten bekannten Quarantäne-Verstoß sofort das gerichtliche Verfahren zur „zwangsweisen Absonderung in einem geschlossenen Krankenhaus einleiten“ (dpa, 08.11.20).