Wählt den Weg des Widerstands!

Aus dem Hannoverschen Volksblatt, der Zeitung der DKP Hannover; Ausgabe September

Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend unterstützt die Wahl der DKP

In der Stadt hängen massenweise Wahlplakate der bürgerlichen Parteien zur Bundestagswahl mit nichtssagenden Phrasen. Doch was ist gerade wirklich relevant für Jugendliche?

Die Corona-Verordnungen und die Wirtschaftskrise haben uns hart getroffen. Die Berufsschule konnte nicht vernünftig stattfinden, und ob man nach der Ausbildung noch einen Job hat, weiß gerade niemand. Gleichzeitig wurden über 16% aller Ausbildungsplätze gestrichen. Durch die inkonsequente Pandemiebekämpfung in der Schulpolitik der Landesregierung hatten wir in den Schulen ein einziges Hin und Her ohne richtigen Unterricht, planlos ohne Konzept. Wir haben praktisch zwei Schuljahre verloren, müssen aber trotzdem alle Prüfungen regulär schreiben. Nach 1,5 Jahren Corona stehen aus Kostengründen immer noch keine Luftfilter in den Klassenräumen.

Ein Großteil der Studierenden hat die Nebenjobs verloren, während die Hochschulen häufig mit der Einführung eines vernünftigen E-Learnings überfordert waren. Wir konnten diesen Frust nicht mal vergessen, indem wir uns mit Freunden treffen, weder privat noch öffentlich, weil uns die Lockdown-Maßnahmen auch immer im Privaten getroffen haben.

Die Krise hat gezeigt, dass die Politik an die Jugend, an Schüler und Studierende zuletzt gedacht hat. Die einzige Partei, die konsequent für ein Gesellschaftssystem ohne Krieg, Umweltzerstörung, Rassismus und Ausbeutung und stattdessen für die Interessen der arbeitenden und lernenden Menschen eintritt, ist die DKP.